Montag, 15. November 2010

Russische Prachtstoffe

Ein absolutes Muss für die Menschen, die auch heute noch für die Kostüme und Stoffe der Ballets Russes schwärmen, ist eine Ausstellung im elsässischen Muhlhouse im Museum für Stoffdrucke, die im Rahmen des französisch-russischen Kulturjahres stattfindet. "La Russie en calicot", "Russland in Kattun", ist der Understatement-Titel für eine Sonderschau mit Leihgaben aus Moskau, Iwanowo und der berühmten Manufaktur Trechgornaja in Prohorow, die die Entwicklung russischer Stoffe vom 17. bis 20. Jahrhundert nachzeichnet. Einer der Schwerpunkte ist dabei auch die historische Zusammenarbeit elsässischer und russischer Textilhersteller.

Für Liebhaber der Ballets Russes gibt es zwei besondere Highlights:
Leihgaben aus der Sammlung Caroline Roussel und aus dem Centre National du Costume de Scène et de la Scénographie in Moulins, welche die Kunst von Leon Bakst wieder auferstehen lassen.

Den gesamten französischen Text gibt es bei 3land.info.
La Russie en calicot
Ausstellung bis 27. Marz 2011 im
Musée de l’Impression sur Etoffes

14, rue Jean Jacques Henner
68100 MULHOUSE
33+(0)3.89.46.83.00
accueil@musee-impression.com
www.musee-impression.com

Keine Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...